Skip to main content

Verstopfung vorbeugen

Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O für eine gesunde Darmflora. Ballaststoffe dienen positiven Darmbakterien als Nahrung und regen die Darmtätigkeit an. Zudem gibt es eine Vielzahl an Lebensmitteln, wie zum Beispiel Trockenfeigen oder Sauerkraut, die einen regelmäßigen Stuhlgang fördern. Trinken Sie zusätzlich genügend Wasser, denn neben viel Bewegung ist auch ausreichend Flüssigkeit wichtig für die Darmgesundheit.

Tipps für den Alltag

Wenn unser Darm mal streikt, ist das kein Drama: Oft können wir Verdauungsprobleme lösen oder sogar vermeiden, wenn wir ein paar Tipps für den Alltag beachten. Wer Verstopfungen vermeiden will, sollte langfristig vorbeugen und seine täglichen Lebensgewohnheiten anpassen. Beachten Sie folgende Empfehlungen, die Sie in Ihrem Alltag schnell und einfach umsetzen können, um eine Verstopfung zu vermeiden.

Bewusst leben

Versuchen Sie, Stress in Ihrem Alltag zu minimieren. Dazu gehört auch der Stress auf dem stillen Örtchen: Nehmen Sie sich für jeden Toilettengang Zeit. Achten Sie zudem darauf, den Stuhlgang nicht zu unterdrücken – sei es aus Zeitmangel oder weil Sie fremde Toiletten lieber meiden möchten. Ein regelmäßiger Tages- und Ernährungsrythmus kann an dieser Stelle hilfreich sein. Lässt sich der Toilettengang in fremder Umgebung hingegen nicht vermeiden, empfiehlt es sich, Mittel zur Verbesserung der Hygiene auf der Toilette griffbereit zu halten.

Trinken

Trinken Sie täglich mindestens zwei Liter Wasser. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht nur zu den Mahlzeiten, sondern regelmäßig trinken. So bleibt der Darminhalt den ganzen Tag geschmeidig und der Transport des Speisebreis wird erleichtert.

Ernährung

Ernähren Sie sich ausgewogen. Vollkornprodukte, Obst und Gemüse sind ideal für eine ballaststoffreiche Ernährung und regen die Darmtätigkeit an. Fünf kleine Mahlzeiten sind dabei leichter zu verdauen als drei große. Auch hier gilt: Nicht stressen lassen - kauen Sie ihr Essen langsam und gründlich.

Bewegung

Nehmen Sie statt des Aufzuges einfach die Treppe oder steigen Sie mal wieder auf’s Rad: Bewegung kann die Verdauung anregen und hält Körper und Geist fit.

Vorbeugung Verstopfung

Ernährung, um Verstopfung vorzubeugen

Leckere Frühstücks-Rezepte mit Ballaststoff-Kick und Tipps für einen ballaststoffreichen Tag.

Verstopfung mit Bewegung vorbeugen

Bewegung, um Verstopfung vorzubeugen

Wie Bewegung Verstopfung vorbeugen kann. Fünf Übungen, mit denen Sie Wohlbefinden steigern können.