Wirkweise von MICROLAX®

Das MICROLAX® Wirkprinzip

Das Problem

Der harte und kompakte Stuhl führt zu einer erschwerten und schmerzhaften Ausscheidung.

Zuführung

Die MICROLAX® Lösung wird dem harten Stuhl zugefügt. Ein Netzmittel sorgt dafür, dass die Oberfläche des harten Stuhls aufgeweicht wird.

Umwandlung

Die Wirkstoffe können nun optimal auf den harten Stuhl einwirken und setzen dort das gebundene Wasser frei. Der Stuhl wird dadurch weich und geschmeidig.

Ausscheidung

Der nun aufgeweichte Stuhl hat sein Volumen vergrößert und aktiviert die Rezeptoren der Darmwand, die das Signal zur Ausscheidung geben. Eine normale, angenehme Darmentleerung tritt ein.

MICROLAX®. Sanfte Wirkung meist schon in nur 5-20 Minuten.

So wirkt MICROLAX®

MICROLAX® bietet bei Verstopfung einen sehr schnellen Wirkeintritt (meist schon in 5-20 Minuten) und daher auch eine besonders gute Planbarkeit. Die 5 ml Mini-Tube ist einfach und hygienisch durch sanftes Einführen in den Enddarm anzuwenden.

MICROLAX® wirkt lokal, indem das enthaltene Natriumcitrat das im Stuhl physikalisch gebundene Wasser freisetzt und den Stuhl somit aufweicht. Anders als Laxantien, die oral eingenommen werden, muss MICROLAX® als lokal wirkendes Abführmittel nicht den gesamten Magen-Darm-Trakt passieren und ermöglicht damit einen deutlich kürzeren Wirkeintritt. Innerhalb von 5 bis 20 Minuten kommt es meist schon zu einer planbaren Erleichterung.

Schauen Sie sich hier die genaue Wirkweise von MICROLAX® an und erfahren Sie mehr zur Anwendung von MICROLAX®