Obstipation bei Kindern: Symptome und Ursachen

Obstipation bei Kindern ist für die Kleinen sehr unangenehm, aber im Normalfall nicht gefährlich. Denn Verstopfung ist keine Krankheit an sich, sondern ein häufig vorkommendes Symptom, das viele Ursachen haben kann.

Symptome: Hat mein Kind Verstopfung?

Genau wie bei Erwachsenen kann die Stuhlentleerung bei Kindern sowohl dreimal am Tag als auch dreimal pro Woche erfolgen. Typische Zeichen einer Verstopfung wäre eine Stuhlfrequenz von weniger als dreimal pro Woche.

Die Anzeichen einer Obstipation können vielfältig sein. So sind ein meist harter Stuhl, leichte Bauchschmerzen oder ein leicht schmerzhafter Stuhlgang nicht gefährlich aber sehr unangenehm für Ihr Kind und treten bei Verstopfung relativ häufig auf.  

Sollten bei Ihrem Kind jedoch starke Bauschmerzen, Schmerzen beim Stuhlgang, Appetitlosigkeit, ein harter Bauch oder Blut im Stuhl auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen um mögliche Erkrankungen auszuschließen.

Obstipation bei Kindern: Ursachen

Eine Obstipation kann bei Kindern ganz unterschiedliche Ursachen haben, die zum Teil auf die Ernährung, aber auch körperliche oder seelisch Probleme zurückgehen.

Zu wenige Ballaststoffe
Zu wenig Flüssigkeit
Zu viel Mich / Milchprodukte
Zu wenig Bewegung
Entzündungen im Schließmuskelbereich
Umgebungsfaktoren
Medikamente
Erkrankungen

Wenn Ihr Kind an Verstopfung leidet, helfen oft einfache Hausmittel oder sanfte Abführmittel aus der Apotheke. Lesen Sie hierzu das Kapitel Abführmittel für Kinder: Hausmittel und andere schonende Lösungen.

Kind