Laxantien (Abführmittel)

Wenn der Stuhlgang beschwerlich wird greifen viele Menschen zu Laxantien, die auf unterschiedliche Weise die Entleerung des bereits verdauten Darminhalts beschleunigen. Je nach Wirkstoff setzt die abführende Wirkung unterschiedlich schnell ein und es treten mehr oder weniger starke Nebenwirkungen auf. Worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier.

Quell- und Füllstoffe

Quell- und Füllstoffe sind natürliche und unbedenkliche Laxantien. Flohsamen, Weizenkleie oder Leinsamen quellen im Darm auf, wodurch der Stuhl weich wird und sich das Darm-Volumen erhöht – die Darmtätigkeit wird angeregt.

Achtung! Trinken Sie viel (mindestens 2 Liter), damit die Samen quellen können
Zu beachten: Blähungen können auftreten; Wirkeintritt erst nach ein bis drei Tagen

Darm stimulierende Laxantien

Diese synthetischen (z.B. Natriumpicosulfat, Bisacodyl) und pflanzlichen (z.B. Sennesblätter, Rhabarberwurzel, Faulbaumrinde) Abführmittel stimulieren die glatte Darmmuskulatur. Durch die verstärkte Darmbewegung wird der Stuhl weiterbefördert. Flüssigkeit wird im Darm gebunden, die Wasserbindung vergrößert das Stuhlvolumen und löst einen Dehnungsreiz aus, der zur Entleerung führt.

Zu beachten: mögliche Krämpfe, Durchfälle, Elektrolytverluste konnten in den Studien von Böhringer Ingelheim nicht gefunden werden; Wirkeintritt nach sechs bis acht Stunden

Osmotische (wasserziehende) Laxantien - im Darm wirkend

Osmotische Laxantien (z.B. Glaubersalz, Bittersalz, Macrogol, Milchzucker oder Lactulose) wirken durch eine Flüssigkeitsverschiebung vom Blut des Darmes in den Darm. Dadurch wird das Stuhlvolumen erhöht, welches die Rezeptoren in der Darmwand aktiviert und den Stuhlgang auslöst.

Achtung! Trinken Sie viel um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen
Zu beachten: Blähungen und Krämpfe sowie Elektrolytverluste können auftreten; Wirkeintritt je nach Wirkstoff nach ein bis drei Stunden bzw. nach 1-2 Tagen

Osmotische (wasserziehende) Laxantien – im Stuhl wirkend

Osmotische auf den Stuhl wirkende Laxantien, wie z.B. Mini-Klistiere, wirken rein lokal im Enddarm, ohne Gefahr der Darmabhängigkeit. Die Lösung setzt das im Stuhl gebundene Wasser frei. Dieser wird dadurch weich und geschmeidig.

Microlax - Die schnelle und planbare Alternative ohne Wechselwirkung

Microlax ist ein osmotisch rein auf den Stuhl wirkendes Mini-Klistier. Durch die lokale Wirkung im Enddarm besteht keine Gefahr der Darmabhängigkeit. Bereits nach nach 5-20 Minuten erfolgt eine Darmentleerung ohne Bauchkrämpfe oder Durchfall.

Informieren Sie sich hier über das sanfte Wirkprinzip von MICROLAX®.

MICROLAX® Easy Video Guide für Erwachsene Jetzt Video ansehen

Verstopfung: Hausmittel können helfen! Weitere Infos

MICROLAX®. Sanfte Soforthilfe in 5-20 Minuten Das einzigartige Wirkprinzip

MICROLAX®- rezeptfrei in Ihrer Apotheke Apotheken finden